Das ESF-Bun­des­pro­gramm möch­te Men­schen ab dem 35. Lebens­jahr, die über kei­ne Berufs­aus­bil­dung ver­fü­gen und seit min­des­tens zwei Jah­ren kei­ner Beschäf­ti­gung nach­ge­gan­gen sind, Per­spek­ti­ven für eine nach­hal­ti­ge beruf­li­che Ein­glie­de­rung in den all­ge­mei­nen Arbeits­markt schaf­fen.

Im Mit­tel­punkt der Akti­vi­tä­ten ste­hen die geziel­te Anspra­che und Bera­tung der Arbeit­ge­ber sowie die inten­si­ve Betreu­ung und Qua­li­fi­zie­rung der Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer nach Auf­nah­me der Beschäf­ti­gung, um die Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se auf die­se Wei­se nach­hal­tig zu sta­bi­li­sie­ren.

Das ins­be­son­de­re anfäng­li­che gemin­der­te Leis­tungs­ver­mö­gen der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer und der erhöh­te Ein­ar­bei­tungs­auf­wand wer­den den Arbeit­ge­bern durch einen Lohn­kos­ten­zu­schuss aus­ge­gli­chen.

Die Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se sol­len durch die umfas­sen­de Unter­stüt­zung der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer sowie der Arbeit­ge­ber soweit sta­bi­li­siert und nach­hal­tig gestal­tet wer­den, dass sie dau­er­haft fort­ge­führt wer­den.

Sind Arbeit­ge­ber bereit, lang­zeit­ar­beits­lo­se Men­schen min­des­tens 24 Mona­te sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­tig in ihrem Unter­neh­men zu beschäf­ti­gen, so kön­nen fol­gen­de Leis­tun­gen in Anspruch genom­men wer­den:

  • Indi­vi­du­el­le und per­sön­li­che Bera­tung und Betreu­ung durch den Betriebs­ak­qui­si­teur des Job­cen­ters Darm­stadt
  • Abge­stimm­te Bewer­ber­aus­wahl
  • Vorerei­tung von Per­so­nal­aus­wahl­ge­sprä­chen
  • Zeit­na­he auch beglei­te­te Vor­stel­lung von geeig­ne­ten Bewer­be­rin­nen und Bewer­bern
  • Lohn­kos­ten­zu­schüs­se von anfäng­lich 75% des Arbeits­ent­gelts
  • Coa­ching der neu­en Mit­ar­bei­te­rin oder des Mit­ar­bei­ters direkt am Arbeits­platz

Das „Pro­gramm zum Abbau von Arbeits­lo­sig­keit“ wird durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les und den Euro­päi­schen Sozi­al­fonds geför­dert. Ab dem 01.08.2017 kön­nen kei­ne wei­te­ren Kun­den über die­ses Pro­jekt in Arbeit ver­mit­telt wer­den.

 

Ger­ne beant­wor­ten wir Ihre Fra­gen.